ÖFIT Aktuell

Funkende Dinge

Berlin, 26.06.2018 - Im Zusammenhang mit Mobilfunk und WLAN wird meist über Geschwindigkeit geredet, aber ist es das, worum es wirklich geht? Die Vernetzung der vielen kleinen funkenden Dinge im Internet of Things erfordert jedoch andere Qualitäten. Niedriger Energieverbrauch kombiniert mit hoher Reichweite ist hier entscheidend. Was erwartet uns, wenn die sogenannten Low Power Wide Area - Funknetze dieses Jahr verfügbar werden?

Zum Trendblatt

Künstliche Intelligenz zum Nutzen aller gestalten

Berlin, 30.05.2018 - Künstliche Intelligenz (KI) in Form von Algorithmen für Chatbots, Roboter oder Automatisierung von Produktions- und Entscheidungsabläufen prägt wie kaum ein anderes Thema die gesellschaftliche Diskussion. Wie aber bewerten die Bürger*innen KI? Wie schätzen sie den Nutzen automatisiert getroffener Entscheidungen ein und was erwarten sie von der Politik? Antworten liefert eine repräsentative Bevölkerungsumfrage.

Zu den Ergebnissen

Das ÖFIT-Trendsonar Künstliche Intelligenz

Berlin, 26. April 2018 - Wer KI einsetzen will, muss die zugrunde liegenden Technologien kennen und bewerten können. Das ÖFIT-Trendsonar Künstliche Intelligenz erlaubt den direkten Vergleich von derzeitigen und zukünftigen Technologietrends. Es bietet einen Überblick für all diejenigen, die sich mit den Entwicklungen in der Künstlichen Intelligenz vertraut machen möchten.

Zur Printversion Zum Online-Tool

So denkt Deutschland über Plattformen

Berlin, 12.04.2018 - Onlineplattformen sind im Alltag der Bürgerinnen und Bürger angekommen. Was nehmen die Plattformnutzerinnen und -nutzer dafür in Kauf und welche Rolle spielt dabei der Staat? Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage vom Dezember 2017 zu Nutzungsgewohnheiten und Einschätzungen gibt Aufschluss.

Zu den Ergebnissen


Zuletzt veröffentlicht


Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)

Informationstechnologien (IT) spielen im öffentlichen Leben eine wachsende Rolle. Nicht nur öffentliche und privatwirtschaftliche Leistungserstellung, auch die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger werden durch die vermehrte Verwendung von Informationstechnologien nachhaltig beeinflusst. Welche Rolle der öffentlichen Hand in diesem Zusammenhang zukommt, ist eine nicht abschließend geklärte und in der kurzen Technologiegeschichte durchaus unterschiedlich beantwortete Frage.

Die Diskussion und die mit ihr verbunden tiefgreifenden Herausforderungen bedürfen einer langfristigen Begleitung durch eine kompetente, neutrale und stark vernetzte Einrichtung. Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) von Fraunhofer FOKUS hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem interdisziplinären Ansatz an der Erforschung und Entwicklung der öffentlichen IT zu arbeiten. Aktuelle Forschungsgebiete und die Expertise von Fraunhofer FOKUS bilden dafür eine Basis.