Ein Hintergrundbild
 

IPv6 - Internet-Protokoll Version 6

Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT entwickelt und zeigt Migrationsstrategien und technische Möglichkeiten des IPv6 (Internet Protocol V ersion 6) Standards.

IPv6 – Grundlage zukünftiger Internet-Kommunikation

Internet-Protokoll Version 6

Die breite Einführung des Internet-Protokolls der Version 6 (IPv6) ist seit dem Herbst 2012 weitgehend unbemerkt angelaufen. Deutschland nimmt im Mai 2014 bei der Nutzung des Protokolls in Europa einen Spitzenplatz ein, wenn auch noch auf niedrigem Niveau. Nach einem zähen Start ist IPv6 nicht mehr aufzuhalten. Die Einführung von IPv6 hat neben wirtschaftlichen Auswirkungen auch einen erheblichen Einfluss auf die Verfügbarkeit, Leistungsfähigkeit und Sicherheit von IKT-Infrastrukturen und -Diensten. Daher wird auf dieser Seite öffentlich verfügbares Informationsmaterial zu IPv6 vorgestellt.

Netze, Technologien und Standards

Netze und Technologien zur Übertragung von Sprache, Daten oder Multimedia-Inhalten begleiten uns tagtäglich im privaten und im beruflichen Umfeld. Oft ist man sich der Technik und Standards im Hintergrund gar nicht mehr bewusst, weil das genutzte Endgerät per Funkschnittstelle auf Netze zugreift oder weil man an viele Anwendungen mittlerweile gewöhnt ist. Immer mehr Vorgänge sind von reibungsloser Kommunikation abhängig. So werden fortschrittliche Netzwerktechnologien zur Grundlage für leistungsfähige Infrastrukturen und eine optimale Kommunikation zwischen Bürgern, Verwaltung und Unternehmen. Sie müssen leistungsfähig, sicher und wirtschaftlich sein.


Lesen Sie auch