Zurück

Diskussionsabend "KI politisch gestalten"

Berlin, 05.09.2018 - Die Bundesregierung entwickelt eine Strategie für Künstliche Intelligenz und wir diskutieren mit den Bundestagsabgeordneten Mario Brandenburg (FDP), Saskia Esken (SPD), Renate Künast (Grüne) und Nadine Schön (CDU) die politischen Implikationen von KI und wie sie diese politisch gestalten wollen. Impulse liefert die neue ÖFIT-Szenarienstudie zu KI in der öffentlichen Verwaltung. Am 15. Oktober um 18 Uhr im Fraunhofer Forum in Berlin.

Zur Veranstaltung

/ki-politisch-gestalten


Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)

Informationstechnologien (IT) spielen im öffentlichen Leben eine wachsende Rolle. Nicht nur öffentliche und privatwirtschaftliche Leistungserstellung, auch die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger werden durch die vermehrte Verwendung von Informationstechnologien nachhaltig beeinflusst. Welche Rolle der öffentlichen Hand in diesem Zusammenhang zukommt, ist eine nicht abschließend geklärte und in der kurzen Technologiegeschichte durchaus unterschiedlich beantwortete Frage.

Die Diskussion und die mit ihr verbunden tiefgreifenden Herausforderungen bedürfen einer langfristigen Begleitung durch eine kompetente, neutrale und stark vernetzte Einrichtung. Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) von Fraunhofer FOKUS hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem interdisziplinären Ansatz an der Erforschung und Entwicklung der öffentlichen IT zu arbeiten. Aktuelle Forschungsgebiete und die Expertise von Fraunhofer FOKUS bilden dafür eine Basis.