ÖFIT Aktuell

Deutschland-Index der Digitalisierung 2019

Berlin, 11.03.2019 - Wo gibt es die meisten Glasfaseranschlüsse? Wie digital ist die Verwaltung in Sachsen im Vergleich zu Schleswig-Holstein? Und in welchem Bundesland werden am häufigsten soziale Medien genutzt? Der Deutschland-Index der Digitalisierung 2019 zeigt Stand und Entwicklung der Digitalisierung auf Bundesland-Ebene. Den Index gibt es auch als interaktive Online-Version.

Zum White PaperZum Online-Tool

Evidenzbasierte Verwaltung

Berlin, 27.02.2019 - Wenn die Verwaltung wüsste, was die Verwaltung weiß… Für Staat und Verwaltungen bergen Daten das Potenzial, sie im Sinne einer evidenzbasierten und zielorientierten Steuerung zu nutzen. Das White Paper befasst sich vor diesem Hintergrund zum einen mit strategischen Überlegungen zu einem organisationalen Steuerungs- und Monitoringsystem und der Integration eines solchen Systems in digitale Verfahren. Zum anderen wird skizziert, wie Datenplattformen aus Sicht von IT-Architekturen konzipiert werden können.

Zum White Paper

Ehrenamt digital: Engagierte sehen Chancen

Berlin, 01.02.2019 - Digitalisierung ist eine Herausforderung für das bürgerschaftliche Engagement– und geht mit enormen Chancen einher. Engagierte blicken dabei optimistisch in die digitale Zukunft. Wie unsere repräsentative Bevölkerungsbefragung zeigt, richten sich die Hoffnungen insbesondere darauf, neue Engagierte zu gewinnen.

Zu den Ergebnissen

Digitale Kompetenzen stärken – Zukunft gestalten

Berlin, 14.12.2018 - Digitale Kompetenzen sind der Schlüssel für mehr Chancengleichheit in einer digitalen Gesellschaft. Allerdings sind sie in vielen Bereichen nach wie vor nicht selbstverständlich. Digitale Bildung bleibt daher ein wichtiges Ziel, um digitale Spaltungen zu verringern. Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage informiert über Kompetenzen bei digitalen Anwendungen und über die Bedeutung persönlicher Netzwerke.

Zu den Ergebnissen


Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)

Informationstechnologien (IT) spielen im öffentlichen Leben eine wachsende Rolle. Nicht nur öffentliche und privatwirtschaftliche Leistungserstellung, auch die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger werden durch die vermehrte Verwendung von Informationstechnologien nachhaltig beeinflusst. Welche Rolle der öffentlichen Hand in diesem Zusammenhang zukommt, ist eine nicht abschließend geklärte und in der kurzen Technologiegeschichte durchaus unterschiedlich beantwortete Frage.

Die Diskussion und die mit ihr verbunden tiefgreifenden Herausforderungen bedürfen einer langfristigen Begleitung durch eine kompetente, neutrale und stark vernetzte Einrichtung. Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) von Fraunhofer FOKUS hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem interdisziplinären Ansatz an der Erforschung und Entwicklung der öffentlichen IT zu arbeiten. Aktuelle Forschungsgebiete und die Expertise von Fraunhofer FOKUS bilden dafür eine Basis.