ÖFIT Aktuell

Symposium "Künstliche Intelligenz als Ordnungsstifterin"

Berlin, 31.08.2018 - Das interdisziplinäre Symposium diskutiert das mögliche Entstehen von »intelligenten« Ordnungssystemen, die Automatisierung von Entscheidungsprozessen und das Vertrauen in KI mit Expert:innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Außerdem werden Exponate gezeigt, die dem Publikum die abstrakten und komplexen Entwicklungen im Feld der KI näherbringen. Am 18. Oktober im silent green Kulturquartier.

Zur Veranstaltung

So schützen die Deutschen ihre Privatsphäre

Berlin, 29.08.2018 - Im digitalen Raum hinterlassen wir schnell Datenspuren, die von Dritten beobachtet und gesammelt werden können. Selbstdatenschutz ist eine Möglichkeit, die eigene Privatsphäre vor solchen Eingriffen zu schützen. Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage zeigt den Stand von Verletzungen und Schutzmaßnahmen.

Zu den Ergebnissen

Impuls zur politischen Gestaltung Künstlicher Intelligenz

Berlin, 27.08.2018 - Wie kann künstliche Intelligenz (KI) der Gesellschaft dienen? Wie können Nutzer*innen ermächtigt werden und wie sieht der digital vernetzte Staat der Zukunft aus? Der Impuls gibt einen Überblick über die derzeit drängendsten politischen Fragen rund um das Thema KI und zeigt die Potenziale für Staat und Verwaltung auf.

Zum Impuls

ÖFIT-Leiter Peter Parycek zum Digitalrat berufen

Berlin, 22.08.2018 - Die Bundesregierung hat heute ihren zehnköpfigen Digitalrat vorgestellt. Der Leiter des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer FOKUS, Prof. Peter Parycek, gehört dem Gremium an und wird die Regierung insbesondere zu Themen der Digitalisierung im öffentlichen Raum beraten.

Zur Mitteilung


Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT)

Informationstechnologien (IT) spielen im öffentlichen Leben eine wachsende Rolle. Nicht nur öffentliche und privatwirtschaftliche Leistungserstellung, auch die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger werden durch die vermehrte Verwendung von Informationstechnologien nachhaltig beeinflusst. Welche Rolle der öffentlichen Hand in diesem Zusammenhang zukommt, ist eine nicht abschließend geklärte und in der kurzen Technologiegeschichte durchaus unterschiedlich beantwortete Frage.

Die Diskussion und die mit ihr verbunden tiefgreifenden Herausforderungen bedürfen einer langfristigen Begleitung durch eine kompetente, neutrale und stark vernetzte Einrichtung. Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) von Fraunhofer FOKUS hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem interdisziplinären Ansatz an der Erforschung und Entwicklung der öffentlichen IT zu arbeiten. Aktuelle Forschungsgebiete und die Expertise von Fraunhofer FOKUS bilden dafür eine Basis.