Asset-Herausgeber

Kann Software nachhaltig sein?

Berlin, 14.11.2019: Funktionalität, IT-Sicherheit und eine gute Nutzererfahrung sind klassische Ziele der Softwareentwicklung. Doch wie kann Software entwickelt und eingesetzt werden, um eine nachhaltige Lebensweise zu ermöglichen? In unserem Trendblatt zu grüner Software gehen wir dieser Frage nach.

Zum Trendthema

Vorschaubild Open Data - zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Open Data - zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Berlin, 12.11.2019: Welche Versprechungen werden mit Open Data verbunden? Wie funktioniert ein Open-Data-Ökosystem? Wie werden offene Daten tatsächlich genutzt? Unser White Paper erkundet diese Fragen in den europäischen Metropolen London, Hamburg, Berlin und Wien.

Zum White Paper

Vorschaubild Wirksame Strategien zum Selbstdatenschutz

Wirksame Strategien zum Selbstdatenschutz

Berlin, 05.11.2019: Datenachtsamkeit ist trotz Datenschutzregulierung zur Wahrung der Selbstbestimmung im Internet unverzichtbar. Wir stellen in diesem Impuls wirksame Strategien zum Schutz personenbezogener Daten vor und erläutern, warum deren Förderung und rechtliche Garantie für den notwendigen Machtausgleich zwischen Nutzer:innen und Daten verarbeitenden Organisationen wie Internetfirmen und Plattformen wichtig sind.

Zum Impuls

Vorschaubild Wie sind die Kommunen in Deutschland digital aufgestellt?

Wie sind die Kommunen in Deutschland digital aufgestellt?

Berlin, 22.10.2019: Was zeichnet Kommunen aus, die digital gut aufgestellt sind? Was machen sie anders und was kann man von ihnen lernen? Die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) und das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) haben Kommunen zur Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung, zur strategischen Herangehensweise und zur Digitalisierung in der örtlichen Gemeinschaft befragt.

Zum Impuls

Vorschaubild Einfach.Agil.Mobil
ÖFIT-Illustration

Einfach.Agil.Mobil

Berlin, 26.09.2019: Digitale Verwaltungsleistungen sollten für möglichst viele Menschen einfach, intuitiv und erfolgreich nutzbar sein. Damit das gelingt, sollten sie nutzerzentriert gestaltet werden. Wie Sie dabei vorgehen können, welche Aspekte der Barrierearmut Sie berücksichtigen sollten, wie Sie einfach verständliche Texte formulieren und worauf bei der Entwicklung zu achten ist, haben wir gemeinsam mit dem Public Service Lab für Sie in einem Leitfaden zusammengestellt.

Zur Publikation

Vorschaubild Eine Mehrheit hält Once Only für wünschenswert, jedoch nicht in allen Bereichen
ÖFIT-Illustration

Eine Mehrheit hält Once Only für wünschenswert, jedoch nicht in allen Bereichen

Berlin, 23.09.2019: Die deutsche Verwaltung befindet sich im Wandel. Während das E-Government lange Zeit nur schleppend voranging, versucht man nun den Rückstand in einem gemeinsamen Kraftakt wieder aufzuholen. Dabei geht es jedoch nicht nur darum, bestehende Prozesse zu digitalisieren, sondern sie auch komplett neu zu denken. Viel zu oft agieren Bürger:innen und Unternehmen heute noch als Postbote in eigener Sache zwischen unterschiedlichen Behörden. Mit Once Only soll sich das ändern. Eine überwiegende Mehrheit findet diesen Ansatz wünschenswert. Dabei zeigt sich jedoch ein differenziertes Bild, wie eine repräsentative Bevölkerungsumfrage zeigt.

Zu den Ergebnissen

Vorschaubild Das ÖFIT-Trendgebirge

Das ÖFIT-Trendgebirge

Berlin, 20.09.2019: Alljährlich weisen eine Vielzahl von Expert:innen aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichem Sektor ihre wichtigsten Trends des kommenden Jahres aus. Wir haben diese Veröffentlichungen analysiert und die Metatrends der Digitalisierung des Öffentlichen ermittelt. Das ÖFIT-Trendgebirge zeigt die Metatrends 2018. Je höher ein Gipfel ausfällt, desto mehr Dynamik lässt sich im Themenfeld vermuten.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Recht Digital - Maschinenverständlich und automatisierbar
ÖFIT-Illustration

Recht Digital - Maschinenverständlich und automatisierbar

Berlin, 20.09.2019: Eindeutige Begriffsdefinitionen, Standardisierung von Rechtsbegriffen, Visualisierung von Entscheidungsregeln und Vollzugsprozessen – das sind einige der Voraussetzungen, die bereits bei der Entstehung von Rechtsvorschriften berücksichtigt werden sollten, um die Rechtsanwendung digital möglich zu machen. Dieses Impulspapier zeigt auf, welche sozio-technischen Aspekte in der Entstehung des Rechts zu berücksichtigen sind und wie der Rechtsetzungsprozess adaptiert werden kann, um eine Grundlage für die (Teil-)Automatisierung der Rechtsanwendung zu legen.

Zur Publikation

Vorschaubild Artlake Festival 2019
Artlake Festival

Artlake Festival 2019

Berlin, 19.09.2019: Beim Artlake Festival am Bergheider See in Brandenburg sammelten sich vom 8.-11. August Musiker:innen, Kunstschaffende, kreative Seelen, Utopist:innen und Aktivist:innen um zu diskutieren, voneinander zu lernen und gemeinsam zu feiern. ÖFIT war mit zwei Workshops dabei:

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Strategische Beschaffung in der IT-Konsolidierung

Strategische Beschaffung in der IT-Konsolidierung

Berlin, 21.08.2019: Je stärker die öffentliche Verwaltung IT einsetzt, desto bedachter muss sie diese beschaffen. Mit der IT-Konsolidierung in der öffentlichen Verwaltung steigt zudem die Tragweite der einzelnen Beschaffungsentscheidung. Deshalb ist eine strategische IT-Beschaffung nötig. In unserem neuen White Paper werden beispielhaft zehn wichtige strategische Perspektiven für die mögliche Ausrichtung einer ganzheitlichen Beschaffung vorgestellt: von staatlicher Souveränität über Mittelstandsförderung bis zu Akzeptanzmanagement.

Zum White Paper