Asset-Herausgeber

Deutschland-Index regional - Ländersteckbriefe

Berlin, 14.01.2020: In welchen Digitalisierungsbereichen punkten die Länder, in welchen gibt es noch Steigerungspotenziale? Wir haben die Highlights des Deutschland-Index der Digitalisierung 2019 aus den Bereichen Infrastruktur, digitales Leben, Bürgerservices, digitale Kommune und Digitalwirtschaft und -forschung für jedes Land einzeln aufbereitet. Wie stellt sich die Digitalisierung in Ihrem Land dar?

Zu den Ländersteckbriefen

Vorschaubild Begründen und rechtfertigen: Wieviel Transparenz und Erklärbarkeit erfordert die Automatisierung der öffentlichen Verwaltung?

Begründen und rechtfertigen: Wieviel Transparenz und Erklärbarkeit erfordert die Automatisierung der öffentlichen Verwaltung?

Berlin, 08.01.2020: Gegenwärtig besteht weitestgehend Unklarheit, wie genau die Begründung von automatisierten Verwaltungsentscheidungen aussehen kann. Dabei liegt das Problem tiefer als nur eine „Erklärung“ für algorithmische Prozesse zu liefern.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Der Staat auf dem Weg zur Plattform - Nutzungspotenziale für den öffentlichen Sektor

Der Staat auf dem Weg zur Plattform - Nutzungspotenziale für den öffentlichen Sektor

Berlin, 08.01.2020: Ebenso wichtig wie die Diskussion um Regulierung digitaler Plattformen ist die Frage, was Staat und öffentlicher Sektor für ihre Aufgabenerfüllung von Plattformen lernen können. Wie lassen sich die durch Plattformen geschaffenen Organisationspotenziale für die Gemeinwohlsicherung und die Bereitstellung öffentlicher Güter und Dienstleistungen nutzen? Diese Frage steht im Fokus des vorliegenden White Papers.
Zum White Paper

Vorschaubild ÖFIT mit Vortrag auf dem 9. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt
Markus Distelrath

ÖFIT mit Vortrag auf dem 9. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt

Berlin, 07.01.2020: Am 06. und 07.02.2020 findet zum neunten Mal das Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt mit dem Thema „Regulierung Künstlicher Intelligenz in der Europäischen Union zwischen Recht und Ethik“ an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer statt. ÖFIT ist auf der Konferenz mit Resa Mohabbat Kar, Basanta Thapa und Simon Sebastian Hunt vertreten. Sie stellen auf der Tagung ihr Impulspapier „Recht Digital – Maschinenverständlich und automatisierbar“ vor.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Neue Ziele bei Empfehlungssystemen

Neue Ziele bei Empfehlungssystemen

Berlin, 20.12.2019: Ohne Empfehlungssysteme als Filter im Kontext der Informationsfülle heutiger Angebote geht es nicht mehr. Gleichzeitig können hierdurch Filterblasen entstehen, die im Verdacht stehen, die Polarisierung in der Gesellschaft zu verstärken. Aus diesem Grund werden verschiedene Ansätze entwickelt und erprobt, um den potenziellen negativen Effekten von Empfehlungssystemen entgegenzuwirken, ohne dabei jedoch ihren Nutzen zu reduzieren. Kann dieser Balanceakt gelingen?

Zum Trendthema

Vorschaubild Eigentumsrechte ade?

Eigentumsrechte ade?

Berlin, 12.12.2019: Früher war alles so einfach: Musikaufzeichnungen oder Unternehmensanteile waren an materielle Datenträger wie CDs bzw. (Papier-)Aktien gebunden, deren Vervielfältigung aufwendig, teuer oder nur mit Qualitätseinbußen möglich war. So konnten immaterielle Güter auf dieselbe Art und Weise wie materielle Güter ge- und verkauft, verschenkt, verliehen, vererbt und auch gestohlen werden. Heute streamen wir Musik und Videos von Servern im Internet, Eigentums- und Zugriffsrechte sind in Datenbanken gespeichert: Welche Auswirkungen hat das?

Zum Trendthema

Vorschaubild Neue Trendschau »Innovationsfelder Öffentlicher IT 2019/2020« veröffentlicht

Neue Trendschau »Innovationsfelder Öffentlicher IT 2019/2020« veröffentlicht

Berlin, 12.12.2019: Was sind die wesentlichen Innovationsfelder der öffentlichen IT? Welche Trends lassen sich erkennen, welche Auswirkungen sind zu erwarten und welche Chancen und Risiken gilt es zu berücksichtigen? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir fast zwei Millionen Beiträge zu mehreren tausend Konferenzen ausgewertet. In einer Sonderpublikation stellen wir die fünf identifizierten Innovationsfelder ausführlich vor und geben Empfehlungen zu deren Gestaltung. Zur Publikation

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Neue alte Wege der Forschung

Neue alte Wege der Forschung

Berlin, 25.11.2019: Bürger:innenwissenschaft (auch: Citizen Science) ist kein neues Phänomen. Durch den Einsatz digitaler Technologien werden jedoch neue Möglichkeiten zur Beteiligung an Forschungsprozessen eröffnet, was zur wachsenden Popularität von Citizen Science beiträgt. Welchen Einfluss hat Bürger:innenbeteiligung auf die Qualität wissenschaftlicher Ergebnisse und wie wirkt sie sich auf das Vertrauen in die Wissenschaft aus?

Zum Trendthema

Vorschaubild (Wie) Funktioniert die Funkloch-App?

(Wie) Funktioniert die Funkloch-App?

Berlin, 18.11.2019: Ein Jahr nach dem Erscheinen der Funkloch-App der Bundesnetzagentur sind nun erstmals Ergebnisse veröffentlicht worden. Wir haben unsere früheren Messungen mit der Funkloch-App in den Ergebnissen nachvollzogen und in der veröffentlichten Karte nach Funklöchern gesucht.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Jetzt wird es amtlich! – Kreativwirtschaftliche Methoden für die Verwaltung

Jetzt wird es amtlich! – Kreativwirtschaftliche Methoden für die Verwaltung

Berlin, 15.11.2019: Kultur- und Kreativwirtschaft kann Bildung reformieren, Ökologie revolutionieren und Digitalisierung humanisieren. Wieso also nicht über Veränderungsprozesse in der Verwaltung nachdenken? Das Amt für unlösbare Aufgaben des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes zeigt, dass das geht. Im November geht die kreative Rebellion der Verwaltung beim InnovationCamp Anzetteln weiter.

Blogbeitrag lesen