OpenData Staging-Plattform

Viele Verwaltungen stellen Daten über OpenData-Portale der Allgemeinheit zur Verfügung. Der größte Aufwand in der Bereitstellung von offenen Verwaltungsdaten entsteht vor der Veröffentlichung durch Erfassung, Bewertung, Aufwertung und ggf. Anonymisierung der Daten.

Mit einem Demonstrator zeigt das Kompetenzzentrum Öffentliche IT einen Ansatz, mit dem der Veröffentlichungsprozess aus Sicht der Verwaltung unterstützt und vereinfacht werden kann. Der Demonstrator ist das Ergebnis diverser Diskussionsrunden mit Expert:innen aus dem Bereich Open Data. Insbesondere die Abteilung Digital Public Services des Fraunhofer-Instituts FOKUS hat dabei mit ihrer Expertise unterstützt.

Das Ergebnis ist ein digitales Werkzeug mit dem Namen OpenData Staging Plattform. Sie unterstützt die Verwaltungen in den vier wesentlichen Arbeitsphasen: Erfassung, Bewertung, Aufwertung und Anonymisierung. Die wesentlichen Eigenschaften einer OpenData Staging Plattform sind:

  • Zentrales Werkzeug zur Erfassung und Bewertung offener Verwaltungsdaten,
  • Teilautomatisierung einzelner Schritte,
  • Flexibilität in den Prozessschritten -> Werkzeugkasten,
  • Abgestufter Prozess mit Rollen- und Rechtekonzept

Hier können Sie den Demonstrator selbst ausprobieren. Das Video erklärt die Funktionsweise und Möglichkeiten einer OpenData Staging Plattform.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Demonstrator?
Wenden Sie sich gern an uns:
E-Mail:   info@oeffentliche-it.de
Telefon: +49 30 3463 7173

Demonstrator

Zum interaktiven Demonstrator: OpenData Staging-Plattform