Asset-Herausgeber

Vorschaubild PIAZZA 2022 – Call for Workshops gestartet
piazza-konferenz.de

PIAZZA 2022 – Call for Workshops gestartet

Berlin, 16.05.2022: Am 07. Dezember 2022 bringt die »PIAZZA – Für digitale Verwaltung & Gesellschaft« zum zweiten Mal Menschen und Organisationen aus öffentlicher Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft in den Dialog. Über den offenen Call for Workshops können Sie ab sofort bis zum 04. Juli Workshop-Ideen einreichen. Mehr Informationen finden Sie auf der PIAZZA-Website.

Zur PIAZZA

Vorschaubild Wissenstransfer nachhaltig unterstützen
ÖFIT-Illustration

Wissenstransfer nachhaltig unterstützen

Berlin, 11.05.2022: An wie vielen Workshops haben Sie zuletzt teilgenommen? Als Innovationstreiber sind Workshops heute unumgänglich und bleiben auch in Zeiten von Corona das Format der Wahl. Sich auf die Potenziale von digitalen Workshops konzentrierend, hat ÖFIT einen Demonstrator entwickelt das die nachhaltige Sicherung und Verwertung von Workshop-Ergebnissen und Methoden unterstützt.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild ThemenRadar 2022: Trends verstetigen sich
ÖFIT-Illustration

ThemenRadar 2022: Trends verstetigen sich

Berlin, 05.05.2022: Auf dem Kongress »Digitaler Staat« hat unser Geschäftsbereichsleiter Dr. Jens Klessmann das diesjährige Themenradar präsentiert, welches zusammen mit dem Behördenspiegel erstellt wurde. Im Themenradar werden die für die öffentliche Verwaltung wichtigsten Digitalthemen erfasst und von den Befragten hinsichtlich ihrer Bedeutung eingeschätzt. Die Ergebnisse lassen sich erstmals auch interaktiv erschließen und laden dazu ein, sich ein eigenes Bild von der Themenlandschaft zu verschaffen!

Zum Themenradar

Vorschaubild ZUKO365-Digital: Zurück aus der Zukunft 2030 – der cloudifizierte Staat
Screenshot / Youtube.com

ZUKO365-Digital: Zurück aus der Zukunft 2030 – der cloudifizierte Staat

Berlin, 21.04.2022: Im Januar lud der Zukunftskongress 365-digital zur Podiumsdiskussion »Zurück aus der Zukunft 2030 – der cloudifizierte Staat. Eine Regnose aus der Zukunft – oder wie sieht ein erfolgreicher Weg dahin aus?« ÖFIT-Leiter Peter Parycek leitete die Veranstaltung mit einem Impulsvortrag ein.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild Eine Vision der öffentlichen IT-Grundversorgung
Giografiche / Pixabay

Eine Vision der öffentlichen IT-Grundversorgung

Berlin, 19.04.2022: Moderne digitale Fachverfahren basieren auf Cloud-Diensten, um vor allem effektiv verfügbar und robust zu sein sowie kurze Antwortzeiten für ein flüssiges Arbeiten zu bieten. In diesem Beitrag wird eine Vision aufgezeigt, wie die Versorgung der öffentlichen Verwaltung mit Cloud-Diensten durch die öffentlichen IT-Dienstleister in Zukunft partiell aussehen könnte.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild ÖFIT-Podcast - Folge 19 »Der Digitalrat: Der digitale Staat«
ÖFIT-Illustration, CC-BY-SA, Original: Reichstag 2020 by Avda, CC BY-SA

ÖFIT-Podcast - Folge 19 »Der Digitalrat: Der digitale Staat«

Berlin, 07.04.2022: Als kleines »schlagkräftiges Gremium« bezeichnete Bundeskanzlerin Angela Merkel den Digitalrat 2018. Er sollte der 23. Bundesregierung für die Dauer der Legislatur mit Rat und Tat in Digitalisierungsfragen zur Seite stehen. In unserer dritten und abschließenden Folge zu diesem besonderen Gremium spricht ÖFIT-Leiter und Mitglied des Digitalrates Prof. Dr. Peter Parycek über den digitalen Staat und was ihn auszeichnet.

Zum Podcast

Vorschaubild Die kurz- und langfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die digitalen Lebensverhältnisse
ÖFIT-Illustration

Die kurz- und langfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die digitalen Lebensverhältnisse

Berlin, 05.04.2022: Die Corona-Pandemie hat vieles verändert, etwa wie Menschen kommunizieren, einkaufen, arbeiten und sich ehrenamtlich engagieren. ÖFIT hat Ende 2021 eine Bevölkerungsumfrage durchgeführt, um herauszufinden, wie die Pandemie das digitale Leben verändert hat und welche Veränderungen von Dauer sein werden. Die Ergebnisse wurden nun zusammen mit einem interaktiven Werkzeug veröffentlicht.

Zu den Ergebnissen

Vorschaubild Digitale Transformation in 164 Landesministerien – Wie die Bundesländer ihre Schaltzentralen gestalten
FirstThinkTank / Piaxabay

Digitale Transformation in 164 Landesministerien – Wie die Bundesländer ihre Schaltzentralen gestalten

Berlin, 17.03.2022: Die digitale Transformation schreitet laufend voran, in den Bundesministerien wie auch in den Landesministerien. Doch wie genau gestaltet sich dieser Wandel? Wo sind die Kompetenzen verortet? Mit Hilfe der Organigramme der Landesministerien und einer ersten quantitativen Erhebung nähert sich Henning Wilmes der Beantwortung dieser Fragen.

Blogbeitrag lesen

Vorschaubild DNA-Speicher – Daten im Reagenzglas
Pexels-Photo / Pixabay

DNA-Speicher – Daten im Reagenzglas

Berlin, 16.03.2022: DNA-Moleküle enthalten die Baupläne für die Lebewesen dieser Welt. Die Natur bedient sich mit der DNA an einem langlebigen Speichermedium mit außerordentlich hoher Informationsdichte: theoretisch lassen sich 1 Million Terabyte Daten in einem Kubikmillimeter DNA speichern. Bei global wachsenden Datenmengen werden Überlegungen angestellt, diese Eigenschaft auch in der IT zu nutzen. Synthetische DNA verspricht dabei, ein ressourcenschonendes und platzsparendes Speichermedium zu werden. Werden unsere Familienfotos also bald auf künstlicher DNA gespeichert?

Zum Trendthema

Vorschaubild Informationsplattform zur IT-Barrierefreiheit gestartet
ITZBund

Informationsplattform zur IT-Barrierefreiheit gestartet

Berlin, 07.03.2022: Das ITZBund hat im Social Intranet des Bundes einen Informationsbereich zur IT-Barrierefreiheit veröffentlicht, der für alle Mitarbeitenden des Bundes zugänglich ist. Das verantwortliche Team will damit für alle, die an der Realisierung von IT-Lösungen beteiligt sind, das notwendige Wissen bereitstellen und teilen.

Blogbeitrag lesen